Weinanbaugebiet Médoc in Frankreich

Filter

Château Charmail 2015
Im Jahr 1980 entschloss sich Olivier Sèze, die Ruine "Charmail" zum Weingut Château Charmail auszubauen. Die Lage ist prädestiniert. Die Steigung der Rebparzellen bewirkt eine optimale Sonnenbeschneidung und zugleich eine ideale Drainage, wenn es zwischen den Reben zu nass wird. Der berühmte Nachbar Sociando-Mallet zeigt das spezielle Terroirpotential an diesem Gürtel, nahe der Gironde. Nach zehn Jahren hatte man den Rebberg im Griff und begann damit, einen ganz aussergewöhnlichen Médoc Cru bourgeois herzustellen.

Inhalt: 0.75 Liter (29,27 €* / 1 Liter)

21,95 €*

Château Deyrem Valentin Margaux 2015
Durchschnittliche Jahresproduktion: 36.000 Flaschen Rebbestand: 50 % Cabernet-Sauvignon, 45 % Merlot, 5 % Petit Verdot Verarbeitung und Ausbau: Lese von Hand, Sortierung beim Eintreffen in der Kellerei. Gärdauer 1 Woche, Maischdauer 3 Wochen in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Anschließend 18 Monate Ausbau in zu 35 % neuen Eichenfässern. Der Wein wird geschönt, aber nicht gefiltert.

Inhalt: 0.75 Liter (38,60 €* / 1 Liter)

28,95 €*

Château Deyrem Valentin Margaux Cru Bourgeoise 2018
Château Deyrem Valentin Margaux Cru Bourgeoise 20180,75 LiterDurchschnittliche Jahresproduktion: 36.000 Flaschen Rebbestand: Cabernet-Sauvignon und Merlot Verarbeitung und Ausbau: Lese von Hand, Sortierung beim Eintreffen in der Kellerei. Gärdauer 1 Woche, Maischdauer 3 Wochen in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Anschließend 18 Monate Ausbau in zu 35 % neuen Eichenfässern. Der Wein wird geschönt, aber nicht gefiltert.

Inhalt: 0.75 Liter (41,27 €* / 1 Liter)

30,95 €*

Château Lamothe-Cissac Haut-Médoc Bordeaux 2009
Château Lamothe-Cissac 2009Haut-MédocRebfläche 33 ha, Flaschen dieses Weins: 180.000. Durchschnittsalter der Rebstöcke: 30-45 Jahre. Boden: 50 % kieshaltiger Boden, 50 % kalkhaltige Lehmschicht. Der Wein wird während 12 bis 18 Monate (je nach Jahrgang) in Barriquefässern ausgebaut (25 % neues Holz). Die Farbe ist granatapfel-rot und fein bukettiert, an der Nase der Duft von schwarzen Früchten und Grillade, entfaltet der Wein auf dem Gaumen eine ausdrucksstarke Palette von exotischen Früchten, Gewürzen und Zimt. Er harmoniert ausgezeichnet zu Lammkeule mit Rosmarin, Rippenstück Winzerart, Wildschwein und Käse.Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*

Château Malleret 2009
Ertrag: 36 hl/ha Rebbestand: 56% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon; 3% Petit Verdot Komplettes Abbeeren meschanisch mit Sortiertisch im Keller, Mazeration vor der Gärung: 3 bis 4 Tage bei 10-12°C; Gärtemperatur: 27-28°C; Maischegärung 3-4 Wochen; Ausbau 12 Monate in Barrique (30% neue Fässer); Schönung mit Eiweiß Château Malleret beschreibt das Jahr 2009 wie folgt: Das Jahr 2009 zeichnete sich durch besonders günstige klimatische Bedingungen aus. Die Monate Juli und August sorgten mit viel Sonne und hohen Temperaturen dafür, dass wir uns über eine kohe Konzentration an Tanninen, Anthozyanen und Aromen freuen konnten. Diese Bedingungen haben bis Mitte Oktober angehalten und damit für eine optimale Reife der Beeren gesorgt. Verkostung: Intensive granatrote Farbe mit rubinroten Refexen. Die Nase entwickelt herrliche Aromen von schwarzen Früchten (schwarze Johannisbeeren, Brombeeren), die von der perfekten Reife des Leseguts zeugen. Am Gaumen besticht er durch seine Ausgewogenheit, eine ideale Stuktur mit einem Hauch von Säure, die ein Gegengewicht zu den kraftvollen und doch seidigen Tanninen bildet. Die Frucht bleibt bestehen, und entwickelt den Médoc typischen runden und vornehmen Charakter. Die Frische dominiert auch noch den majestätischen Abgang mit einer sehr klaren und reinen Frucht. Verkosten Sie ihn zu Fleisch in Sauce oder Landkäse. Auszeichnung: Silber Medaille Wine Challenge 2012; Neal Martin: 89/100; Decanter: 15,5; Rene Gabriel: 17 Wine Spectator: 87/90; Gilbert & Gaillard 87/100 Unserer Meinung: Ein absoluter Traumjahrgang... jetzt oder noch einige Jahre in den Keller, damit er sein Potenzial von entwickeln kann. 

Inhalt: 0.75 Liter (27,93 €* / 1 Liter)

20,95 €*

Château Pontet-Canet 1993 Médoc Bordeaux 0,75 L
Château Pontet-Canet 1993Rebbestand: 63 % Cabernet Sauvignon, 32 % Merlot, 5 % Cabernet Franc - Verarbeitung und Ausbau: Lese von Hand. Traditionelle Verarbeitung: Vinification 3 Wochen. Nur der Wein alter Merlot-Reben durchläuft die malolaktische Säureumwandlung in kleinen Fässern, alle übrigen im Tank. 16 bis 18 Monate Ausbau in zu 40 bis 45 % neuen Eichenfässern. Die Weine werden geschönt und gefiltert. Der Pontet-Canet zeigt eine subtile, an Tabak und Laub erinnernde Komponente in der ansonsten attraktiven, reifen, reichen Cassis-Frucht. Der Wein hat dunkle rubinpurpurrote Farbe, mittleren bis vollen Körper und ist dicht und tanninreich.

Inhalt: 0.75 Liter (75,93 €* / 1 Liter)

56,95 €*

Château Saransot-Dupré 2015 Rouge 0,375l
Château Saransot-Dupré 2015 Rouge 0,375lAuf einer Rebfläche von 15 ha stehen hier durchschnittlich 20 Jahre alte Rebstöcke. Die Familie Raymond baut ihren Château Saransot-Dupré 15 bis 20 Monate im Faß aus (30% neues Holz).Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot 

Inhalt: 0.375 Liter (22,53 €* / 1 Liter)

8,45 €*

Château Saransot-Dupré 2016
Auf einer Rebfläche von 15 ha stehen hier durchschnittlich 20 Jahre alte Rebstöcke. Die Familie Raymond baut ihren Château Saransot-Dupré 15 bis 20 Monate im Faß aus (30% neues Holz).Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot

Inhalt: 0.75 Liter (22,60 €* / 1 Liter)

16,95 €*

Château Saransot-Dupré blanc sec 2018
Château Sarasont - Dupré blanc A.O.C Bordeaux 80% dieses weißen Bordeaux - Weines werden in Barriquefässern vergoren, der Rest in Edelstahl. Nase: Aromen von Südländischen Früchten wie Melone, Zitrus, Ananas. Gaumen: Finden sich die Aromen der Nase wieder und die Prägung des Barrique. Passt zu: Fischgerichten, Schweinefleisch mit hellen Soßen.

Inhalt: 0.75 Liter (18,60 €* / 1 Liter)

13,95 €*

Château Saransot-Dupré Listrac-Médoc rouge 2012 0.375l
Château Saransot-Dupré Listrac-Médoc rouge 2012 0.375lAuf einer Rebfläche von 15 ha stehen hier durchschnittlich 20 Jahre alte Rebstöcke. Die Familie Raymond baut ihren Château Saransot-Dupré 15 bis 20 Monate im Faß aus (30% neues Holz).Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot

Inhalt: 0.375 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

7,25 €*

Château Saransot-Dupré Listrac-Médoc rouge 2015
Auf einer Rebfläche von 15 ha stehen hier durchschnittlich 20 Jahre alte Rebstöcke. Die Familie Raymond baut ihren Château Saransot-Dupré 15 bis 20 Monate im Faß aus (30% neues Holz).Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot

Inhalt: 0.75 Liter (23,67 €* / 1 Liter)

17,75 €*

Château Saransot-Dupré Magnum 2015 1.5l
Parker verleiht diesem Listrac ein "Sehr gut". Auf einer Rebfläche von 7 ha stehen hier durchschnittlich 20 Jahre alte Rebstöcke. Die Familie Raymond baut ihren Château Saransot-Dupré 15 bis 20 Monate im Faß aus. Für den Jahrgang 2015:Merlot 50%, Cabernet Sauvignon 17%, Cabernet franc 16 %, Petit Verdot 16%, Carménère 1%.Er besticht durch seine warme Fülle und rubinrote Farbe.

Inhalt: 1.5 Liter (24,33 €* / 1 Liter)

36,50 €*

Corbian-Lassalle Saint-Estèphe Médaille d'Or 1996
Nicht sehr weit von Pauillac und seinem Hafen entfernt zeigt Saint-Estéphe mit seinen zauberhaften ländlichen Weilern einen binnenländischen Charakter. Bis auf ein paar Hektar, die sich innerhalb der Appellation Pauillac befinden, entspricht die Appellation (1245 ha mit 68.946 hl) dem Gebiet der gleichnamigen Gemeinde. Sie ist die nördlichste der sechs kommunalen Appellationen des Médoc. Das verleiht ihr einen recht ausgeprägten, typischen Charakter, mit einer mittleren Höhe von etwa 40 m und Böden aus Kies, die einen etwas höheren Tonanteil als in den südlicheren Appellationen haben. Sie sind sehr kräftig und haben eine ausgezeichnete Lagerfähigkeit. Auch wenn sich dieser Cru zurückhalten kann und in den Zeitungen nicht auf der ersten Seite zu finden ist, versteht er sich sehr wohl auf die Kunst, hübsche Weine zu erzeugen. Zu einer regelgerechten Erscheinung fügt er ein Bukett hinzu, das seinen Charme aus seiner Freigebigkeit und einer gewissen Komplexität gewinnt. Der gut dosierte Holzton nimmt Rücksicht auf die anderen Aromen und die Struktur, deren Relief er verstärkt. So kommt ein runder fleischiger, nachhaltiger Gesamteindruck zustande. Er verdient einen fünf-bis achtjährigen Aufenthalt im Keller.Rebsorten: Cabernet Sauvigon, Merlot, Petit Verdot

Inhalt: 0.75 Liter (21,93 €* / 1 Liter)

16,45 €*

Le Baron de Malleret 2010
Im 19. und 20. Jahrhundert hatten die Eigentümer von Château Malleret nur zwei Leidenschaften im Leben: Wein und Pferde. Le Baron de Malleret, seine Aromen drücken eine langanhaltende und runde Tanninenstruktur aus. Empfehlen kann man Ihn für Braten, Fleisch oder in einer Sauce.Rebsorten: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon  

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*