Filter

ARTHUS Grand Cru 2005
Im Eichenholzfaß ausgebauter Grand Cru des Côtes-de-Castillon mit hohem Merlot-Anteil; brillant, purpurrot. Voller runder Geschmack mit Noten von Gegrilltem, Mineralien, roten Früchten und Wild.Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot

Inhalt: 0.75 Liter (13,93 €* / 1 Liter)

10,45 €*

Château Beau-Séjour Bécot 1997
Der Rotwein von Saint-Émilion besitzt eine eigene Appellation, die auch einige Nachbargemeinden umfasst. Zusammen mit Pomerol bildet Saint-Émilion das Kerngebiet des sogenannten Rechten Ufers (der Gironde bzw. Dordogne) (nach der Stadt Libourne auch Libournais genannt), derweilen die Médoc-Halbinsel sowie die Region Graves das linke Ufer markieren. Neben den beiden vorab genannten Appellationen gehören auch die sogenannten Satelliten-Appellationen Lalande-de-Pomerol, Montagne-Saint-Émilion, Puisseguin-Saint-Émilion, Lussac-Saint-Émilion und Saint-Georges-Saint-Émilion sowie Fronsac und Canon-Fronsac zum Libournais. Wie auf dem rechten Ufer üblich, dominiert auch in den Cuvées von Saint-Émilion zumeist die Rebsorte Merlot. Lediglich einige Güter auf dem Plateau an der Grenze zu Pomerol, wie Château Figeac und Château Cheval Blanc, verwenden überwiegend Cabernet-Sauvignon bzw. Cabernet Franc.

Inhalt: 0.75 Liter (65,27 €* / 1 Liter)

48,95 €*

Château Bertinat Lartigue P. du Roy 1998 Saint-Émilion Grand Cru
Ein Grand Cru Saint-Émilion als Aushängeschild einer Domaine; Hochwertiges Lesegut manuell bearbeitet, Ausbau in neuen Eichenholzfässern; Rebstöcke auf einem Bergrücken gelegen, der Boden tonhaltiger Kies. Wird nur in ganz geringen Mengen produziert. Besondere Empfehlung!Rebsorten: Merlot, Cabernet franc

Inhalt: 0.75 Liter (97,27 €* / 1 Liter)

72,95 €*

Château Bertinat Lartigue P. du Roy 1999 Saint-Émilion Grand Cru
Ein Grand Cru Saint-Émilion als Aushängeschild einer Domaine; Hochwertiges Lesegut manuell bearbeitet, Ausbau in neuen Eichenholzfässern; Rebstöcke auf einem Bergrücken gelegen, der Boden tonhaltiger Kies. Wird nur in ganz geringen Mengen produziert. Besondere Empfehlung!

Inhalt: 0.75 Liter (97,27 €* / 1 Liter)

72,95 €*

Château Bertinat Lartigue P. du Roy St. Emilion Grand Cru 2000
Ein Grand Cru Saint-Émilion als Aushängeschild seiner Domaine; Hochwertiges Lesegut manuell bearbeitet, Ausbau in neuen Eichenholzfässern; Rebstöcke auf einem Bergrücken gelegen, der Boden tonhaltiger Kies. Wird nur in ganz geringen Mengen produziert. Besondere Empfehlung!    

Inhalt: 0.75 Liter (97,27 €* / 1 Liter)

72,95 €*

Château Cassagne Haut-Canon La Truffière 1998 Conon-Fronsac AC
Ihren Namen hat diese Cuvée von einem Trüffelgelände mitten im Weinberg, wo die Besitzer, die Familie Dubois, jedes Jahr einige Trüffel ernten. Der Wein ist von dunkler Farbe mit granatroten Reflexen. Sein Aroma von kandierten roten Früchten und Unterholz hat eine etwas animalische Note. Fruchtige Tannine bilden die Grundlage für einen eleganten Holzton.Rebsorten: Cabernet, Merlot

Inhalt: 0.75 Liter (26,60 €* / 1 Liter)

19,95 €*

Château Croix-Beauséjour Montagne Saint-Emilion 2000
Olivier Laporte baut seine Weine in Fûts aus. Rebsorten: Merlot und Cabernet-Sauvignon. Mit Fûts de Chêne bezeichnet Eichenholzfässer, die grösser als Barriques (225 l) sind.

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*

Château Fonroque Saint Emilion grand cru classé 2008
Château Fonroque Saint Emilion Grand Cru Classé200890-92 Parker-Punkte  Rebsorten: Merlot, Cabernet Franc

Inhalt: 0.75 Liter (35,93 €* / 1 Liter)

26,95 €*

Château Grange-Neuve 2018 AC Pomerol
Château Grange-Neuve 2018 AC PomerolDie Rebfläche dieses von der Familie Gros bewirtschafteten Weinguts liegt im westlichen Teil des Pomerol und umfasst 7 ha, die mit 100% Merlot bepflanzt ist; das durchschnittliche Alter der Reben beträgt 40 Jahre. 12 bis 18 Monate Ausbau je nach Jahrgang, in jährlich zu 1/3 erneuerten Eichenfässern. Der Wein hat eine purpurrote Farbe mit schwarzen Reflexen und entfaltet im Duft ein Aroma von vollreifen Früchten und Gewürzen. Geschmacklich sehr ausgewogen, mit verschmolzenen Tanninen und einem feinen Holzgeschmack, ist dieser Wein sehr lagerfähig, aber warum sollte man warten, wenn man einen sofortigen Genuss haben kann?

Inhalt: 0.75 Liter (37,27 €* / 1 Liter)

27,95 €*

Château Haut-Rocher Grand Cru 2005
Der Rotwein von Saint-Émilion besitzt eine eigene Appellation, die auch einige Nachbargemeinden umfasst. Zusammen mit Pomerol bildet Saint-Émilion das Kerngebiet des sogenannten Rechten Ufers (der Gironde bzw. Dordogne) (nach der Stadt Libourne auch Libournais genannt), derweilen die Médoc-Halbinsel sowie die Region Graves das linke Ufer markieren. Neben den beiden vorab genannten Appellationen gehören auch die sogenannten Satelliten-Appellationen Lalande-de-Pomerol, Montagne-Saint-Émilion, Puisseguin-Saint-Émilion, Lussac-Saint-Émilion und Saint-Georges-Saint-Émilion sowie Fronsac und Canon-Fronsac zum Libournais. Wie auf dem rechten Ufer üblich, dominiert auch in den Cuvées von Saint-Émilion zumeist die Rebsorte Merlot. Lediglich einige Güter auf dem Plateau an der Grenze zu Pomerol, wie Château Figeac und Château Cheval Blanc, verwenden überwiegend Cabernet-Sauvignon bzw. Cabernet Franc.

Inhalt: 0.75 Liter (23,93 €* / 1 Liter)

17,95 €*

Château L‘Évêché Saint-Emilion Grand Cru 2009
Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Vielschichtiges Bouquet mit Holunder und schwarzen Kirschen, Edelholznoten und gewisse Buchentöne. Am Gaumen viel Stoff, dicht und auch recht fein, schwarzer Pfeffer im Extrakt, guter Rückhalt. Der Cru von Jean-Sebastien Capdeville besteht aus 80% Merlot und 20% Cabernet Franc.

Inhalt: 0.75 Liter (54,60 €* / 1 Liter)

40,95 €*

Château La Chapelle-Lescours 2008
Ein kleines, aber feines Château mit nur 2 ha Rebfläche; grober Kiesel- und feiner Tonboden mit Eisenoxid; mit über 40 Jahre alten Reben bepfanzt. Der Ausbau der Weine erfolgt zu 100 % in Barrique, wobei 1/3 neue Fässer verwendet werden. Es werden nur 8000 Flaschen von diesem Wein produziert. Er zeigt eine tiefdunkle, rubinrote Farbe mit orangen Reflexen und entfaltet an der Nase ein Aroma von reifen, dunkelroten Früchten und Gewürzen. Er ist weich und rund am Gaumen mit kräftigen, gut eingebundenen Tanninen, die auf eine gute Alterungsfähigkeit schließen lassen. Sein ausgewogener Charakter machen diesen Wein schon jetzt zu einem besonderen Genuß, er dürfte seine volle Klasse in den nächsten 2-5 Jahren erreichen. Ein Genuß zur Entenbrust, zum Rindersteak, Wildgeflügel und zu gereiften Käsesorten.

Inhalt: 0.75 Liter (39,93 €* / 1 Liter)

29,95 €*

Château La Chapelle-Lescours 2009
Ein kleines, aber feines Château mit nur 2 ha Rebfläche; grober Kiesel- und feiner Tonboden mit Eisenoxid; mit über 40 Jahre alten Reben bepfanzt. Der Ausbau der Weine erfolgt zu 100 % in Barrique, wobei 1/3 neue Fässer verwendet werden. Es werden nur 10800 Flaschen von diesem Wein produziert. Ein Genuß zur Entenbrust, zum Rindersteak, Wildgeflügel und zu gereiften Käsesorten.

Inhalt: 0.75 Liter (39,93 €* / 1 Liter)

29,95 €*

Château La Perrière Lussac 2005
J. L. Sylvain, ein Tonnelier aus der Gironde, hat dieses schöne Weingut gekauft und baut seine Weine in Fûts aus. Rebsorten: Merlot und Cabernet-Sauvignon. Mit Fûts de Chêne bezeichnet Eichenholzfässer, die grösser als Barriques (225 l) sind.

Inhalt: 0.75 Liter (19,93 €* / 1 Liter)

14,95 €*

Château Mondorion 2009
Wenn sich Weingrößen wie Giorgio Cavanna (Castello di Ama), Patrick Leon (ehemaliger Önologe bei Ch. Mouton Rothschild), sein Sohn Bertrand und Philippe Baly (Ch. Coutet) zusammen tun kann man außergewöhnliches erwarten. Und genau dieses erleben wir bei Ch. Mondorion. Die Trauben für dieses Cuvée aus 76% Merlot und 24% Cabernet Franc stammen von rund 35 Jahre alten Rebstöcken, sie wurden von Hand gelesen und streng selektiert. Der Ausbau erfolgte ca. 14 Monate in Barrique, davon 1/3 in neuen Fässern. Der Wein zeigt eine betörende Nase von Kirschen, Cassis, Brombeeren, Zeder, Vanille, Rauch, Lakritz, gebrannte Mandeln, Nelken, Pfeffer, Minze, Weissdorn und Veilchen. Am Gaumen komplex, fleischig, saftig, viel dunkle Frucht, dichter samtener Tanninmantel, feinwürzig, tief mineralisch, vielschichtig, hochelegant mit fast endlos langem Nachhall. "92 Parker-Punkte"  Empfehlung: zu Entenbrust, kräftige Gerichte vom Rind, Wild, Lamm.  

Inhalt: 0.75 Liter (34,60 €* / 1 Liter)

25,95 €*

Château Mondorion 2010
Wenn sich Weingrößen wie Giorgio Cavanna (Castello di Ama), Patrick Leon (ehemaliger Önologe bei Ch. Mouton Rothschild), sein Sohn Bertrand und Philippe Baly (Ch. Coutet) zusammen tun kann man außergewöhnliches erwarten. Und genau dieses erleben wir bei Ch. Mondorion. Die Trauben für dieses Cuvée aus 76% Merlot und 24% Cabernet Franc stammen von rund 35 Jahre alten Rebstöcken, sie wurden von Hand gelesen und streng selektiert. Der Ausbau erfolgte ca. 14 Monate in Barrique, davon 1/3 in neuen Fässern. Der Wein zeigt eine betörende Nase von Kirschen, Cassis, Brombeeren, Zeder, Vanille, Rauch, Lakritz, gebrannte Mandeln, Nelken, Pfeffer, Minze, Weissdorn und Veilchen.   Am Gaumen komplex, fleischig, saftig, viel dunkle Frucht, dichter samtener Tanninmantel, feinwürzig, tief mineralisch, vielschichtig, hochelegant mit fast endlos langem Nachhall. "92 Parker-Punkte"  Empfehlung: zu Entenbrust, kräftige Gerichte vom Rind, Wild, Lamm.  

Inhalt: 0.75 Liter (34,60 €* / 1 Liter)

25,95 €*

Château Penin La Fleur Grand Cru 2015
Farbe: schöne dunkelrote Farbe Ein eleganter Wein, fleischig und charakteristisch. Aromen von Vanille und vollreifen roten Früchten. Er besticht durch Feinheit und Eleganz.Dank seiner reifen Tannine und seiner schönen Struktur ist er lange lagerfähig. Mit dem 2,5 ha umfassenden Weinberg in St. Emilion erfüllte sich Patrick Carteyron einen Traum.Rebsorten: Merlot, Cabernet Franc    Auszeichnungen: - Vinum Extra Edition 2013 for Primeurs 2012 : Chateau La Fleur Penin 2012 15.5/20 - Vinum März 2014, 16 Grosse Bordeaux 2011 für kleines Geld : Château La Fleur Penin 2011 16/20 - Vinum Bordeaux Spezial 2014 : Château La fleur Penin 2011 16/20 and Château La Fleur Penin 2013 Primeurs 15.5/20

Inhalt: 0.75 Liter (26,33 €* / 1 Liter)

19,75 €*

Château Roland La Garde Cuvée du Moulin 1998
Die Premières-Côtes-de-Blaye AC sind ein Weinanbaugebiet, das rechts der Dordogne, nördlich des Anbaugebietes Saint-Émilion liegt. Hier ist die Bodenbeschaffenheit sowie die Variation der angebauten Rebsorten dem Nachbargebiet sehr ähnlich. Weil man hier jedoch selten die Preise der weltbekannten Nachbarn aus Saint-Émilion erzielen konnte, hat man sich in den vergangenen Jahren daran gemacht, den grossen Nachbarn in der Qualität zu überholen. Junge, experimentierfreudige Winzer bringen Jahr für Jahr hervorragende, typische Bordeaux-Weine auf den Markt und heimsen auf den Weinfachausstellungen die Preise ein. Bei Château Roland La Garde hat Bruno Martin das Sagen und erhielt für die Jahrgänge 1997 und 1998 zwei Sterne im Guide Hachette 2000 bzw. 2001. Die "Cuvée du Moulin" zeichnet sich durch ein purpurrotes Kleid aus. Der Duft sehr reifer kleiner schwarzer Früchte wie Johannisbeere und Kirsche ist angenehm weinig. Am Gaumen ist er vollmundig, kraftvoll und fruchtig mit reichen Tanninen, Feines Gefühl im Mund, langer Abgang, schöner Wein. Dieser Wein passt zu jedem Essen...Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon

Inhalt: 0.75 Liter (23,93 €* / 1 Liter)

17,95 €*

Château Tour Canon Fronsac rouge AC 2008
Château Tour CanonRebsorten: Cabernet, Merlot

Inhalt: 0.75 Liter (15,67 €* / 1 Liter)

11,75 €*

Domaine de la Croix Premières Côtes de Bordeaux 2015
Domaine de la Croix Premières Côtes de Bordeaux 2015Ein süßer Genuss aus 80% Sémillon, 15% Sauvignon blanc und um die Assemblage abzurunden 5% Muscadelle. Als Apéritif, zur Gänsestopfleber oder einfach zu kräftigen Käsesorten.

Inhalt: 0.75 Liter (11,67 €* / 1 Liter)

8,75 €*

Étoiles de Mondorion 2010
Der Zweitwein von Château Mondorion. Die selektierten, handgelesenen Trauben für dieses Cuvée aus 90% Merlot und 10% Cabernet Franc stammen von rund 10 Jahre alten Rebstöcken. Der Ausbau erfolgte 12 Monate in Barrique. In der Nase zeigt dieser Wein schöne Aromen von Kirschen, Brombeeren, Schlehe, Vanille, Rauch, Nelken, Pfeffer, Minze und Veilchen. Am Gaumen präsentiert er sich fleischig, sehr saftig, viel dunkle Frucht, enorm weiches Tannin, feinwürzig, mineralisch, vielschichtig, enormer Charme, sehr elegant und mit langem Nachhall. Empfehlung: zu Entenbrust, rotem Fleisch und gereiftem Käse.  

Inhalt: 0.75 Liter (23,93 €* / 1 Liter)

17,95 €*

Quintessence de Peybonhomme 2000
Für diesen Wein werden ausschließlich die Reben der ältesten Rebstöcke des Weinguts verwendet. Der Ausbau erfolgt in Barriques von neuer Eiche. Von jeder Ernte werden nur 6.000 nummerierte Flaschen abgefüllt.

Inhalt: 0.75 Liter (18,60 €* / 1 Liter)

13,95 €*