Filter

Becquer Blanco 2015
Weinberge und Weinlese Die Trauben für diesen Wein wachsen auf kalk- und eisenhaltigen Tonböden in Grávalos, einem Dorf des riojanischen Berggebietes, auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Das Klima ist hier sehr streng, mit häufigen Frösten im Winter und heißen Sommermonaten. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht können bis zu 20º C betragen. Die Weinlese wird von Hand durchgeführt und findet sehr spät statt. Die Trauben der Sorte Chardonnay werden in der zweiten Septemberwoche und die der Sorte Viura Mitte Oktober gelesen.   Weinbereitung Dieser Wein ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts, in dessen Rahmen eine neue Weinbereitungsmethode mit dem einzigen Ziel getestet wird, einen Weißwein mit einer viel längeren Lebensdauer zu erhalten. Vor dem Vorklären des Weins wird auf kontrollierte Weise Sauerstoff eingesetzt, um so die Konzentration der oxidierbaren Tannine im Most zu senken und die späteren Oxidierungen im Wein zu reduzieren. Auf diese Weise wird sich der Weißwein auch in der Flasche positiv entwickeln und damit seine Lebensdauer erheblich verlängern. Der Wein wurde in Fässern aus amerikanischer Eiche (225 l) vergoren und blieb noch bis April im Kontakt mit der Feinhefe, wobei diese täglich aufgerührt wurde (Bâtonnage). Schließlich wurde er in der ersten Juniwoche in Flaschen abgefüllt.   Verkostung Blasse gelbe Farbe mit grünlichen Nuancen. Intensiv im Aroma, mit vorherrschenden Frucht- und Holznoten. Am Gaumen ausladend und reich an Nuancen, mit hervorragender Säure und schönem Gleichgewicht. Ein außerordentlicher, überraschender Weißwein, der über lange Zeit einen herr­li­chen Trink­ge­nuss ver­spricht.      Passt zu: Lammbraten, gegrilltes Gemüse und Gerichte mit Hülsenfrüchten.   Auszeichnungen: Becquer Blanco 2009 - Wine Advocate, Juni von 2011- 88/100 Punkte Becquer Blanco 2008 - Wine Review Online, Oktober von 2010 - 90/100 Punkte Becquer Blanco 2005 - Guia Peñin de Vinos y Cavas 2006 , September von 2009 - 85/100 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Becquer Ecologico 2015 BIO
Die Reben für den Ecologico wachsen am Monte Yerga, ein 1101 Meter hoher Berg in der Gemeinde Alfaro, Provinz La Rioja. Seit über 20 Jahren ist der Weinbau hier absolut ökologisch ausgerichtet und an sehr traditionellen Methoden orientiert. Um den langfristigen Nährstoffhaushalt des Bodens zu gewährleisten, wird selten mit unbelasteten Humus gedüngt. Die Escuderos bezeichnen ihn als „virgen“, unberührt. Ausschließlich per Hand werden die Tempranillo und Garnacha-Reben gelesen. Die Pressung erfolgte nur mittels eigener Schwerkraft der Trauben, mechanische Pressmethoden sind bei den Escuderos verpönt. Anschließende Gärung in Edelstahltanks mit natürlichen Hefen eigener Weinberge bei kontrollierten 30 ° C. Am Ende der Gärung, nach 10 Tagen, erfolgte der Abstich und die Abfüllung in Fässern aus  amerikanischer und französischer Eiche. Dort reifte der Wein für 6 Monate. Der Becquer Ecologico Bio hat eine kirschrote Farbe. Im Bouquet Aromen von schwarzen Früchten. Im Mund reife Früchte, runde Tannine, würzig mit großer Struktur.   

Inhalt: 0.75 Liter (14,60 €* / 1 Liter)

10,95 €*

Becquer Ecologico Crianza 2012 BIO
Die Reben für den Ecologico wachsen am Monte Yerga, ein 1101 Meter hoher Berg in der Gemeinde Alfaro, Provinz La Rioja. Seit über 20 Jahren ist der Weinbau hier absolut ökologisch ausgerichtet und an sehr traditionellen Methoden orientiert. Um den langfristigen Nährstoffhaushalt des Bodens zu gewährleisten, wird selten mit unbelasteten Humus gedüngt. Die Escuderos bezeichnen ihn als „virgen“, unberührt. Ausschließlich per Hand werden die Tempranillo und Garnacha-Reben gelesen. Die Pressung erfolgte nur mittels eigener Schwerkraft der Trauben, mechanische Pressmethoden sind bei den Escuderos verpönt. Anschließende Gärung in Edelstahltanks mit natürlichen Hefen eigener Weinberge bei kontrollierten 30 ° C. Am Ende der Gärung, nach 10 Tagen, erfolgte der Abstich und die Abfüllung in Fässern aus  amerikanischer und französischer Eiche. Dort reifte der Wein für 6 Monate. Der Becquer Ecologico Bio hat eine kirschrote Farbe. Im Bouquet Aromen von schwarzen Früchten. Im Mund reife Früchte, runde Tannine, würzig mit großer Struktur.    Dieser Wein wurde 2015 zum besten Biowein Spaniens gewählt!!  

Inhalt: 0.75 Liter (16,60 €* / 1 Liter)

12,45 €*

Becquer Rioja Blanco 2017
Weinberge und Weinlese Die Trauben für diesen Wein wachsen auf kalk- und eisenhaltigen Tonböden in Grávalos, einem Dorf des riojanischen Berggebietes, auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Das Klima ist hier sehr streng, mit häufigen Frösten im Winter und heißen Sommermonaten. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht können bis zu 20º C betragen. Die Weinlese wird von Hand durchgeführt und findet sehr spät statt. Die Trauben der Sorte Chardonnay werden in der zweiten Septemberwoche und die der Sorte Viura Mitte Oktober gelesen.   Weinbereitung Dieser Wein ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts, in dessen Rahmen eine neue Weinbereitungsmethode mit dem einzigen Ziel getestet wird, einen Weißwein mit einer viel längeren Lebensdauer zu erhalten. Vor dem Vorklären des Weins wird auf kontrollierte Weise Sauerstoff eingesetzt, um so die Konzentration der oxidierbaren Tannine im Most zu senken und die späteren Oxidierungen im Wein zu reduzieren. Auf diese Weise wird sich der Weißwein auch in der Flasche positiv entwickeln und damit seine Lebensdauer erheblich verlängern. Der Wein wurde in Fässern aus amerikanischer Eiche (225 l) vergoren und blieb noch bis April im Kontakt mit der Feinhefe, wobei diese täglich aufgerührt wurde (Bâtonnage). Schließlich wurde er in der ersten Juniwoche in Flaschen abgefüllt.   Verkostung Blasse gelbe Farbe mit grünlichen Nuancen. Intensiv im Aroma, mit vorherrschenden Frucht- und Holznoten. Am Gaumen ausladend und reich an Nuancen, mit hervorragender Säure und schönem Gleichgewicht. Ein außerordentlicher, überraschender Weißwein, der über lange Zeit einen herr­li­chen Trink­ge­nuss ver­spricht.      Passt zu: Lammbraten, gegrilltes Gemüse und Gerichte mit Hülsenfrüchten.   Auszeichnungen: Becquer Blanco 2009 - Wine Advocate, Juni von 2011- 88/100 Punkte Becquer Blanco 2008 - Wine Review Online, Oktober von 2010 - 90/100 Punkte Becquer Blanco 2005 - Guia Peñin de Vinos y Cavas 2006 , September von 2009 - 85/100 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Becquer Rioja Rosado DOC 2017
Die­ser Wein ist das Er­geb­nis ei­nes For­schungs­pro­jekts, in des­sen Rah­men ei­ne neue Wein­be­rei­tungs­me­tho­de mit dem ein­zi­gen Ziel ge­tes­tet wird, ei­nen Weiß­wein und einen Rosé mit ei­ner viel län­ge­ren Le­bens­dau­er zu er­hal­ten. Vor dem Vor­klä­ren des Weins wird auf kon­trol­lier­te Wei­se Sau­er­stoff ein­ge­setzt, um so die Kon­zen­tra­ti­on der oxi­dier­ba­ren Tan­ni­ne im Most zu sen­ken und die spä­te­ren Oxi­die­run­gen im Wein zu re­du­zie­ren. Auf die­se Wei­se wird sich der Weiß­wein auch in der Fla­sche po­si­tiv ent­wi­ckeln und da­mit sei­ne Le­bens­dau­er er­heb­lich ver­län­gern. Der Wein wur­de in Fäs­sern aus ame­ri­ka­ni­scher Ei­che (225 l) ver­go­ren und blieb noch bis April im Kon­takt mit der Fein­he­fe, wo­bei die­se täg­lich auf­ge­rührt wur­de (Bâton­na­ge). Schließ­lich wur­de er in der ers­ten Ju­ni­wo­che in Fla­schen ab­ge­füllt. Farblicht Erdbeere mit Kupfertönen. Aromen von reifen roten Früchten, würzig mit cremiger Vanille im Hintergrund. Im Mund breiten sich eine Vielzahl von fruchtigen Aromen aus, mit einem Hauch von feiner Eiche. Ausgezeichnete Balance zwischen Alkohol und Säure. Ein erstklassiger Barrique-Faß vergorener Rosé.

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Becquer Rioja Tinto Autor 2015
Weinberge und Weinlese: Das im Süden des Berges Monte Yerga gelegene Grundstück Finca Cuesta de la Reina ist ein Sonnenhang, der auf einer Höhe von 450 m beginnt und bis auf 800 m ansteigt. Die kalkhaltigen Tonböden mit viel Geröll sind äußerst karg. Der Weinberg breitet sich über 120 Hektar aus und ist seit vier Generationen in Familienbesitz. Das mittlere Alter der Weinstöcke beträgt mehr als 40 Jahre. Nach einer minuziösen Überwachung im Weinberg wurden die Trauben zum Zeitpunkt ihrer optimalen Reife gelesen. Die Weinlese wurde manuell durchgeführt, wobei bereits hier auf dem Weinberg eine erste Traubenauslese stattfand: nur die gesunden und reifen Trauben wurden schließlich zur Kellerei gebracht. Die Weinlese fand sowohl für die Sorte Tempranillo als auch für die Garnacha Mitte Oktober statt. Die Trauben wurden in Kisten geerntet, um sie so unversehrt wie möglich zu bewahren.   Weinbereitung: Im gesamten Verarbeitungsprozess kamen keinerlei mechanische Systeme zum Einsatz. Trauben und Wein wurden ausschließlich nach dem Prinzip der Schwerkraft transportiert, um die Frucht in keiner Weise zu beeinträchtigen. Die Gärung, bei der nur die Hefen aus dem eigenen Weinberg verwendet wurden, fand in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle (30° C) statt. Nach Abschluss der Gärung blieb der Wein noch 10 Tage im Kontakt mit der Maische. Nach dem Ablassen des Weins wurde er acht Monate in Fässern aus feiner amerikanischer und französischer Eiche ausgebaut. Im Laufe der Fassreife wurde der Wein zweimal umgefüllt und vor seiner Flaschenabfüllung leicht gefiltert. Schließlich reifte der Wein weitere 12 Monate im Flaschenkeller, bevor er auf den Markt gelangte.   Verkostung: Dichte kirschrote Farbe. Intensive Aromen von schwarzer Frucht und Eiche in harmonischem Zusammenspiel. Geschmackvoll am Gaumen, mit runden Tanninen und reifer Frucht im Hintergrund; würzig im Geschmack und mit ausgezeichneter Struktur.   Passt zu: Der ideale Begleiter zu Schmorgerichten, gebratenem dunklem Fleisch und gereiftem Käse    Auszeichnungen: Becquer Tinto 2008 - Wine Advocate, Juni von 2011- 87/100 Punkte Becquer Autor 2009 - Concurso III Challenge en Hong Kong, Oktober von 2011- Bronce Becquer Autor 2008 - Los mejores tinto, Revista restauradores, Oktober von 2010- 89/100 Punkte Becquer 2008 -         Guia Peñin de vinos y cavass 2011, September von 2011- 90/100 Punkte Becquer 2007 - Wine Advocate, April von 2010- 87/100 Punkte Becquer 2006 - Guia Peñin de Vinos y Cavas 2006 , September von 2009- 89/100 Punkte Becquer 2002 - Guia Peñin de Vinos y Cavas 2006, September von 2006- 88/100 Punkte Becquer 2001 - Guia Peñin de Vinos y Cavas 2005, September von 2005- 84/100 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Becquer Vermouth de Garnacha Escudero
Der Vermouth hat ein deutlich fruchtiges und komplexes Aroma. Noten von Honig, Zimt, Thymian und Rosmarin sind zu erkennen. Am Gaumenist der Vermouth sehr elegant, frisch und weich. Wir finden hier das perfekte Gleichgewicht zwischen Bitternoten und Fruchtsüße. Der Vermouthendet mit einem harmonischen, ausgewogenen und schön nussigen Finish. (6 Jahre alt)

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Benito Escudero Becquer Vermouth Gran Reserva
12 Jahre ist dieser „Gran Reserva Vermouth“ alt. Deutlich intensivere und würzige Aromatik als der einfache. Auch 2% an Alkohol sorgen hier für noch mehr an Fülle. Ein ausergewöhnlicher Vermouth mit stolzem Alter!

Inhalt: 0.75 Liter (21,00 €* / 1 Liter)

15,75 €*

Benito Escudero Cava Seco
REB­SOR­TE: 100% Vi­ura. AL­KO­HOL­GE­HALT: 11,5% Vol. WEIN­BER­GE UND WEIN­LE­SE: Die Trau­ben stam­men aus den ei­ge­nen Wein­ber­gen, wel­che die Kel­le­rei in der Ort­schaft Gráva­los, im Sü­den des Ber­ges Mon­te Yer­ga, an den Aus­läu­fern der Ibe­ri­schen Ge­birgs­ket­te, auf ei­ner Hö­he zwi­schen 700 – 800 Me­tern über dem Mee­r­es­spie­gel be­sitzt. Es han­delt sich um ei­ne sehr ho­he Wein­la­ge, in der fri­sche Wei­ne mit ge­rin­gem Al­ko­hol­ge­halt aber sehr fei­nen und ele­gan­ten Aro­men ent­ste­hen.Die Trau­ben der Sor­te Vi­ura wer­den in den ers­ten zwei Ok­to­ber­wo­chen ge­le­sen.Die Wein­le­se wird von Hand durch­ge­führt, und die Trau­ben wer­den di­rekt im Wein­berg ei­ner ers­ten Aus­le­se un­ter­zo­gen, da­mit kei­ne Trau­ben in die Kel­le­rei ge­lan­gen, die be­schä­digt sind und da­her die Qua­li­täts­pa­ra­me­ter für un­se­re Cava­be­rei­tung nicht er­fül­len. CAVA­BE­REI­TUNG: Für die Her­stel­lung un­se­rer Ca­vas wird aus­schließ­lich der durch ei­ne ganz sanf­te Pres­sung er­hal­te­ne Vor­lauf ver­wen­det. Die­ser Trau­ben­most durch­läuft sei­ne ers­te Gä­rung in Edel­stahl­tanks bei kon­trol­lier­ter nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur von 14º C.Zu Be­ginn des Früh­jah­res ge­langt der ge­rei­nig­te Wein in die Fla­sche, in der die zwei­te Gä­rung und ei­ne min­des­tens 24 Mo­na­te dau­ern­de Fla­schen­rei­fe statt­fin­den. VER­KOS­TUNG: Zi­tro­nen­gel­be Far­be mit stäh­ler­nen Re­fle­xen. Fei­ne Per­lung, wel­che ei­nen klei­nen Ro­sen­kranz mit lang­sa­mer Ent­wick­lung her­vor­bringt. Aro­men von Ap­fel, Bir­ne und Man­del mit gu­ter In­ten­si­tät. Ge­schmack­voll, rund und reif mit ele­gan­ter Säu­re, die ihm ei­ne an­ge­neh­me Fri­sche ver­leiht. EMP­FOH­LE­NE GE­RICH­TE:Pas­te­ten und Schim­mel­kä­se, kal­te und war­me Vor­spei­sen, Fisch­ge­rich­te und Mee­res­früch­te.

Inhalt: 0.75 Liter (13,00 €* / 1 Liter)

9,75 €*

Blanco Cornelio Dinastia Fermentado En Barrica Rioja D.O.Ca. 2017
100% Viura von Hand gelesen, 75 Jahre alte Reben 8 Monate in Barriquefässern aus amerikanischer Eiche  Sensorische Beschreibung: Sanfte Goldtöne, hell und lebendig. In der Nase Zitrus- und Kräuteraromen, begleitet von weißen Blüten, reifen Steinobst mit feinem Gebäck und gerösteten Noten. Am Gaumen Steinobst mit Zitrusnoten und delikaten Röstaromen. Es kann durch seinen kräftigen Körper und Struktur kräftige Mahlzeiten begleiten. Speisenbegleitung: Weißes Fleisch, frischer und halbgehärteter Käse, Gemüse, fettige Gerichte, Reis, Meeresfrüchte, Nüsse und Desserts.

Inhalt: 0.75 Liter (22,60 €* / 1 Liter)

16,95 €*

Bodegas Escudero Becquer Rioja Tinto Autor 2016
Weinberge und Weinlese: Das im Süden des Berges Monte Yerga gelegene Grundstück Finca Cuesta de la Reina ist ein Sonnenhang, der auf einer Höhe von 450 m beginnt und bis auf 800 m ansteigt. Die kalkhaltigen Tonböden mit viel Geröll sind äußerst karg. Der Weinberg breitet sich über 120 Hektar aus und ist seit vier Generationen in Familienbesitz. Das mittlere Alter der Weinstöcke beträgt mehr als 40 Jahre. Nach einer minuziösen Überwachung im Weinberg wurden die Trauben zum Zeitpunkt ihrer optimalen Reife gelesen. Die Weinlese wurde manuell durchgeführt, wobei bereits hier auf dem Weinberg eine erste Traubenauslese stattfand: nur die gesunden und reifen Trauben wurden schließlich zur Kellerei gebracht. Die Weinlese fand sowohl für die Sorte Tempranillo als auch für die Garnacha Mitte Oktober statt. Die Trauben wurden in Kisten geerntet, um sie so unversehrt wie möglich zu bewahren.   Weinbereitung: Im gesamten Verarbeitungsprozess kamen keinerlei mechanische Systeme zum Einsatz. Trauben und Wein wurden ausschließlich nach dem Prinzip der Schwerkraft transportiert, um die Frucht in keiner Weise zu beeinträchtigen. Die Gärung, bei der nur die Hefen aus dem eigenen Weinberg verwendet wurden, fand in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle (30° C) statt. Nach Abschluss der Gärung blieb der Wein noch 10 Tage im Kontakt mit der Maische. Nach dem Ablassen des Weins wurde er acht Monate in Fässern aus feiner amerikanischer und französischer Eiche ausgebaut. Im Laufe der Fassreife wurde der Wein zweimal umgefüllt und vor seiner Flaschenabfüllung leicht gefiltert. Schließlich reifte der Wein weitere 12 Monate im Flaschenkeller, bevor er auf den Markt gelangte.   Verkostung: Dichte kirschrote Farbe. Intensive Aromen von schwarzer Frucht und Eiche in harmonischem Zusammenspiel. Geschmackvoll am Gaumen, mit runden Tanninen und reifer Frucht im Hintergrund; würzig im Geschmack und mit ausgezeichneter Struktur.   Passt zu: Der ideale Begleiter zu Schmorgerichten, gebratenem dunklem Fleisch und gereiftem Käse   

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

Bodegas Escudero Solar de Becquer Crianza 2016
WEINBERGE UND WEINLESE Unser Weinberg “Cuesta la Reina” liegt im Süden des Berges Monte Yerga. Es handelt sich um einen Sonnenhang, der auf einer Meereshöhe von 450 Metern beginnt und bis auf 800 Meter ansteigt. Seine kargen Böden bestehen aus kalkhaltiger Tonerde und weisen große Mengen an Geröll auf. Dieser Weinberg mit einer Fläche von mehr als 120 Hektar befindet sich seit vier Generationen in Familienbesitz und wird seit jeher mit Weinreben bepflanzt. Das mittlere Alter der für diesen Wein benutzten Lagen beträgt ca. 25 Jahre. Nach einer strengen Überwachung des Weinbergs werden die Trauben zum Zeitpunkt ihrer optimalen Reife gelesen. Die Trauben der Sorte Tempranillo wurden in der ersten Oktoberhälfte geerntet, während die Garnacha Mitte Oktober und die Mazuelo in der letzten Oktoberwoche und Anfang November gelesen wurden.  Die Weinlese wird von Hand durchgeführt, wobei nur die gesunden und reifen Trauben geerntet werden, während das unreife und ansonsten beschädigte Traubengut bereits auf dem Weinberg aussortiert wird.    WEINBEREITUNG Die Gärung mit ausschließlich heimischer Hefe wird in Edelstahltanks durchgeführt. Nach Abschluss der Gärung bleibt der Wein noch weitere 10 Tage auf der Maische, bevor er ins durchschnittlich 5 Jahre alte Fass aus amerikanischer Eiche gelangt, in dem er 14 Monate ausgebaut wird. Während dieser Fassreife wird der Wein dreimal umgefüllt. Nach der Reinigung des Weins wird er in Flaschen abgefüllt und reift mindestens weitere 6 Monate im Flaschenkeller, bevor er auf den Markt gelangt.   VERKOSTUNG Brilliantes Rubinrot. Saubere, komplexe Nase, harmonischer Fruchtgeruch mit zarten, gut spürbaren Eichenholztönen. Ausgewogener, harmonischer und gehaltvoller Geschmack. Charaktervoll mit langem Abgang. Komplexe und elegante Nachwirkung mit Edelholzaromen.   EMPFOHLENE GERICHTE Halbreifer Schafskäse, Rindfleisch, Braten- und Schmorgerichte sowie Hoch- und Niederwild.

Inhalt: 0.75 Liter (11,93 €* / 1 Liter)

8,95 €*

Bodegas Escudero Vinsacro Dioro Tinto 2010
TRAUBENSORTEN 100% Vidau (Mischung aus Trauben der Sorten Tempranillo, Graciano, Mazuelo und mit besonders hohem Anteil an Garnacha, aus über 70 Jahre alten Weinstöcken).   WEINBERGE UND WEINLESE Ausgewählte Trauben aus den ältesten Weinstöcken unseres Weinbergs “Cuesta la Reina” im Süden des Berges Monte Yerga. Es handelt sich um einen Sonnenhang, der auf einer Meereshöhe von 450 Metern beginnt und bis auf 800 Meter ansteigt. Seine kargen Böden bestehen aus kalkhaltiger Tonerde und sind sehr steinig. Dieser Weinberg mit einer Fläche von mehr als 120 Hektar befindet sich seit vier Generationen im Besitz der Familie Escudero und wird seit jeher mit Weinreben bepflanzt. Hier sind die Ertragsmengen pro Hektar äußerst gering. Die Trauben der Sorte Tempranillo werden in der ersten Oktoberwoche gelesen, während die Garnacha in der dritten Oktoberwoche geerntet wird, gefolgt von Graciano und schließlich von der Sorte Mazuelo, die in der ersten Novemberwoche die Weinlese abschließt. Die Trauben werden von Hand gelesen, direkt im Weinberg aussortiert und in Kisten zur Kellerei transportiert.   WEINBEREITUNG Gärung mit heimischer Hefe und Maischestandzeit von insgesamt 34 Tagen, wobei der Tresterhut täglich aufgebrochen wurde. Anschließend gelangte der Wein ins Fass, in dem er die malolaktische Gärung durchlief. Nach einem Fassausbau von 17 Monaten wurde der Wein nach einem sanften Filterprozess in Flaschen abgefüllt.   VERKOSTUNG  Dunkle, sehr intensive kirschrote Farbe. Sehr ausdrucksstark in der Nase, mit guter aromatischer Reife, in der Balsam- und Ledernoten wahrzunehmen sind sowie Mineralnoten mit sehr angenehm anklingender Vanille im Hintergrund. Geschmackvoll, mit viel Körper und guter Struktur am Gaumen, mit reifen und runden Tanninen, die nach einem zweiten Glas verlangen. Sehr anhaltend und ausladend. Das Motto unseres Önologen: „Der Wein ist zum Genießen da!"   EMPFOHLENE GERICHTE Lamm oder Schweinebraten, Wild, Rinderkotelett, Schmorfleisch, gereifter Käse und Schimmelkäse.

Inhalt: 0.75 Liter (43,93 €* / 1 Liter)

32,95 €*

Bodegas Escudero Vinsacro Tinto 2010
Weinberge und Weinlese Ausgewählte Trauben aus den ältesten Weinstöcken unseres Weinbergs “Cuesta la Reina” im Süden des Berges Monte Yerga. Es handelt sich um einen Sonnenhang, der auf einer Meereshöhe von 450 Metern beginnt und bis auf 800 Meter ansteigt. Seine kargen Böden bestehen aus kalkhaltiger Tonerde und sind sehr steinig. Dieser Weinberg mit einer Fläche von mehr als 120 Hektar befindet sich seit vier Generationen im Besitz der Familie Escudero und wird seit jeher mit Weinreben bepflanzt. Hier sind die Ertragsmengen pro Hektar äußerst gering. Die Trauben der Sorte Tempranillo werden in der ersten Oktoberwoche gelesen, während die Garnacha in der dritten Oktoberwoche geerntet wird, gefolgt von Graciano und schließlich von der Sorte Mazuelo, die in der ersten Novemberwoche die Weinlese abschließt. Die Trauben werden von Hand gelesen, direkt im Weinberg aussortiert und in Kisten zur Kellerei transportiert.   Weinbereitung: Gärung mit heimischer Hefe und Maischestandzeit von insgesamt 34 Tagen, wobei der Tresterhut täglich aufgebrochen wurde. Anschließend gelangte der Wein ins Fass, in dem er die malolaktische Gärung durchlief. Nach einem Fassausbau von 17 Monaten wurde der Wein nach einem sanften Filterprozess in Flaschen abgefüllt.   Verkostung: Dunkle, sehr intensive kirschrote Farbe. Sehr ausdrucksstark in der Nase, mit guter aromatischer Reife, in der Balsam- und Ledernoten wahrzunehmen sind sowie Mineralnoten mit sehr angenehm anklingender Vanille im Hintergrund. Geschmackvoll, mit viel Körper und guter Struktur am Gaumen, mit reifen und runden Tanninen, die nach einem zweiten Glas verlangen. Sehr anhaltend und ausladend. (Das Motto unseres Önologen: „Der Wein ist zum Genießen da“)   Passt zu: Lamm oder Schweinebraten, Wild, Rinderkotelett, Schmorfleisch, gereifter Käse und Schimmelkäse. 

Inhalt: 0.75 Liter (30,60 €* / 1 Liter)

22,95 €*

Bodegas Tritium Tempranillo 2014
Region und Weinberge: Die Weinberge in Cenicero (Herzen der Rioja Alta) sind zwischen 90 und 113 Jahre alt. Die Pflege dieser Weinberge unterliegen einem hochintegrieren ökologischen landwirtschaftliche Verfahren. Sie werdem seit 25 Jahren mit Gülle gedüngt, der lehmigen Boden. Der Ertrag dieser Weinberge liegt unter 1 Kilo pro Stamm (2800 Kilo pro Hektar oder 20 hl pro Hektar).   Lagerung: 12 Monate in neuen Eichenfässern.   Verkostung:   Farbe: Intensives Kirschrot, glänzend und violettem Rand   Nase: Fruchtig, ausdrucksvoll, harmonisch und elegant.   Mund: strukturiert, fruchtig, seidig und nachhaltig   Serviertemperatur: 15-16 ºC   Passt zu: Rotes Fleisch und Wild

Inhalt: 0.75 Liter (31,93 €* / 1 Liter)

23,95 €*

Bodegas Tritium Tempranillo 2015
Region und Weinberge: Die Weinberge in Cenicero (Herzen der Rioja Alta) sind zwischen 90 und 113 Jahre alt. Die Pflege dieser Weinberge unterliegen einem hochintegrieren ökologischen landwirtschaftliche Verfahren. Sie werdem seit 25 Jahren mit Gülle gedüngt, der lehmigen Boden. Der Ertrag dieser Weinberge liegt unter 1 Kilo pro Stamm (2800 Kilo pro Hektar oder 20 hl pro Hektar).   Lagerung: 12 Monate in neuen Eichenfässern.   Verkostung:   Farbe: Intensives Kirschrot, glänzend und violettem Rand   Nase: Fruchtig, ausdrucksvoll, harmonisch und elegant.   Mund: strukturiert, fruchtig, seidig und nachhaltig   Serviertemperatur: 15-16 ºC   Passt zu: Rotes Fleisch und Wild

Inhalt: 0.75 Liter (34,60 €* / 1 Liter)

25,95 €*

Cornelio Imperial Autor JM Rioja D.O.Ca. 2015
50 Jahre alte Tempranillo Reben manuell geerntet aus den Lagen bei San Vicente de la Consierra im Rioja Alta.  14 Monate in Barriquefässern aus amerikanischer Eiche Sensorische Beschreibung: Helle violette Rottöne mit subtilen rubinroten Reflexen. Schwarze und rote Früchte, die an Kokosnuss, Vanille und Gewürze erinnern. Reife Früchte mit feinem Toast aus kräftigen und reifen Tanninen. Komplexer, eleganter, geschmeidiger und gut strukturierter Wein.  Speisenbegleitung: Gerichte mit rotem Fleisch oder Wild. Auch als Dessertwein, zu Süßwaren oder Schokolade. 

Inhalt: 0.75 Liter (38,60 €* / 1 Liter)

28,95 €*

Crianza Cornelio Dinastia Rioja D.O.Ca. 2016
40 Jahre alte Tempranillo Reben manuell geerntet aus den Lagen bei San Asensio im Rioja Alta 14 Monate in Barriquefässern aus amerikanischer Eiche Sensorische Beschreibung: Intensive Kirsche mit Granat, sauber und hell. Reife rote und schwarze Früchte, Kompott, Schokoladennoten, Gewürze, kräuterige Noten und fein geröstetes Holz. Angenehme Erinnerung an rote und schwarze Früchte mit langer Haltbarkeit und perfekter Entwicklung. Rund im Mund, lecker und weich am Gaumen. Speisenbegleitung: Gegrilltes, gebratenes oder gedünstet zubereitetes würziges Fleisch. 

Inhalt: 0.75 Liter (19,93 €* / 1 Liter)

14,95 €*

Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2009
Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2009 Im Glas schimmert ein dunkles, brillant-leuchtendes Kirschrot, durchzogen von purpurnen Reflexen. Beeindruckendes, reichhaltiges Bukett mit mineralischen Noten und Aromen von reifen Früchten, Vanille und Gewürzen, deutliche Anklänge an neues, perfekt eingebundenes Holz. Vollmundig, körperreich, harmonisch und elegant im Geschmack, die deutlich spürbaren weichen Tannine sind perfekt im Gesamteindruck eingebunden, eleganter, facettenreicher, nachhaltiger Abgang.    Reifung 16 Monate in amerikanischer und französischer Limousin-Eiche gereift.  

Inhalt: 0.75 Liter (17,00 €* / 1 Liter)

12,75 €*

Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2010
Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2010 Geschmack:Im Glas schimmert ein dunkles, brillant-leuchtendes Kirschrot, durchzogen von purpurnen Reflexen. Beeindruckendes, reichhaltiges Bukett mit mineralischen Noten und Aromen von reifen Früchten, Vanille und Gewürzen, deutliche Anklänge an neues, perfekt eingebundenes Holz. Vollmundig, körperreich, harmonisch und elegant im Geschmack, die deutlich spürbaren weichen Tannine sind perfekt im Gesamteindruck eingebunden, eleganter, facettenreicher, nachhaltiger Abgang.   Trinktemperatur:16°-18° Celsius   Reifung:16 Monate in amerikanischer und französischer Eiche   Passt zu:Aufläufe: GemüseauflaufFisch: Schalentiere, Stockfisch (Bacalao/Bacalhau)Fleisch: Kalb, Lamm, Rind, Schinken, Schwein, ZickleinGeflügel: Ente, GansGemüse: gefülltGerichte: TapasKäse: Hartkäse, mittelalt, mittelreifPasta/Nudeln: Lasagne, mit dunklen SaucenPizza: pikant, vegetarisch Auszeichnung(en): Sehr gut bewertet: ›Vivanco Crianza 2010‹ von Vivanco mit 90 Punkten bewertet! (29.10.2014)Der seit 25 Jahren publizierte Weinführer »Guía Peñín« ist soeben als Ausgabe 2015 in deutscher Übersetzung erschienen. Zu den dort mit sehr guter Bewertung vorgestellten Weinen gehört der ›Vivanco Crianza 2010‹ von Vivanco. Zu dem rebsortenreinen Tempranillo aus der spanischen D.O.C. Rioja ist dort folgendes Notiz zu lesen: „Kirschrot mit granatrotem Saum. Aroma reifes Obst, würzig, Röstaromen, komplex, balsamisch. Am Gaumen geschmackvoll, reife Tannine, süffig. 90/100 Punkten.”

Inhalt: 0.75 Liter (17,00 €* / 1 Liter)

12,75 €*

Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2013
Dinastía Vivanco Crianza Tinto 2013 GeschmackDunkles, leuchtendes Kirschrot, durchzogen von  purpurnen Reflexen. Reichhaltiges Bukett mit mineralischen Noten und Aromen reifer Früchte, Vanille und Gewürzen. Am Gaumen körperreich , harmonisch und elegant mit perfekt integrierten weichen Tanninen. Facettenreicher, nachhaltiger Abgang . Beeindruckt als Solist, spielt seine Klasse im Zusammenspiel mit anspruchsvollen Fleischgerichten wie einer Lammkeule sehr gut aus. RebsortenTempranillo (100 %) Fassreife18 Monate amerikanische und französische Eiche AnalysedatenAlkohol: 13,50 % | Säure: 5,00 g/l | Restzucker: 2,00 g/l Passt zu ...Fleisch: Lamm, Lammkeule Sonstiges: Solo (zu) trinken

Inhalt: 0.75 Liter (17,00 €* / 1 Liter)

12,75 €*

Dinastía Vivanco Reserva Tinto 2008
Geschmack: Undurchsichtiges, tiefes Kirschrot, das in der Farbe an Schwarzkirschen erinnert. Komplexes Bukett mit eingekochten Früchten, Vanille von neuer Eiche , Mineralien und hintergründigen Würznoten . Perfekt eingebundene noble Tannine beeindrucken im Mund, besitzt eine gute Säurestruktur, ist körperreich , enthält balsamische Noten. Der Abgang des außergewöhnlichen Reservas begeistert durch seine Eleganz und seine Komplexität , der Wein bleibt lange am Gaumen und in der Erinnerung haften. Faszinierender Wein, der rechtzeitig dekantiert werden muss, ein Solist par excellence, den Mann/Frau sich pur gönnen sollte.   Trinktemperatur: 17°-19° Celsius    Reifung: 12 Monate in amerikanischer und 12 Monate in französischer Eiche    Passt zu: Sonstiges: solo (zu) trinken   Auszeichnungen:   ›Vivanco Reserva 2008‹ von Vivanco mit 89/100 Punkten bewertet Der seit 25 Jahren publizierte Weinführer »Guía Peñín« ist soeben als Ausgabe 2015 in deutscher Übersetzung erschienen. Zu den dort mit sehr guter Bewertung vorgestellten Weinen gehört der ›Vivanco Reserva 2008‹ von Vivanco. Zu der Cuvée aus Tempranillo und Graciano aus der spanischen D.O.C. Rioja ist dort folgende Notiz im Original zu lesen: „Dunkles Kirschrot, granatroter Saum. Aroma: Röstaromen, reifes Obst, ausgewogen. Am Gaumen strukturiert, süffig, lang, reife Tannine.”   Mit 90/100 Punkten ausgezeichnet: ›Vivanco Reserva Tinto 2008‹ von Vivanco In der Ausgabe 1/2015 vom »Wine Spectator« wurde auch Vivancos ›Vivanco Reserva 2008‹ wieder hoch bewertet. Die Reserva aus Tempranillo und Graciano aus der D.O.C. Rioja wurde dort mit satten 90/100 Punkten ausgezeichnet.    

Inhalt: 0.75 Liter (23,27 €* / 1 Liter)

17,45 €*

Escudero Benito Tempranillo Rioja
Beschreibung folgt

Inhalt: 0.75 Liter (10,33 €* / 1 Liter)

7,75 €*

Escudero Solar de Becquer Tempranillo
WEINBERGE UND WEINLESE Unser Weinberg “Cuesta la Reina” liegt im Süden des Berges Monte Yerga. Es handelt sich um einen Sonnenhang, der auf einer Meereshöhe von 450 Metern beginnt und bis auf 800 Meter ansteigt. Seine kargen Böden bestehen aus kalkhaltiger Tonerde und weisen große Mengen an Geröll auf. Dieser Weinberg mit einer Fläche von mehr als 120 Hektar befindet sich seit vier Generationen in Familienbesitz und wird seit jeher mit Weinreben bepflanzt. Die Weinlese wurde Mitte Oktober durchgeführt, wobei das Traubengut in Kisten geerntet wird, um es bis zu seiner Verarbeitung möglichst unversehrt zu bewahren.    WEINBEREITUNG Das gelesene Traubengut wird zur Kellerei gebracht und gelangt direkt in die Gärbehälter, wo die ganzen Trauben 12 Tage lang eine Maischgärung durchlaufen. Dann werden sie einer sanften Pressung unterzogen, wodurch der Most von den Traubenschalen und den Stielen getrennt wird. Dieser Most beendet schließlich seine Gärung ganz langsam bei tiefer Temperatur.  VERKOSTUNG Dunk­le kir­schro­te Far­be mit vio­let­tem Saum, der sei­ne Ju­gend zum Aus­druck bringt. Reintö­nig in der Na­se mit Aro­men von Wald­bee­ren, ro­ten Früch­ten und Anis­no­ten. Im Mund ist er ele­gant, rund und an­hal­tend. Sehr an­ge­nehm, frisch und fruch­tig im Ab­gang. EMPFOHLENE GERICHTE Cre­mi­ger Kä­se, Wurst­wa­ren oh­ne viel Pa­pri­ka so­wie hel­les Fleisch mit cre­mi­gen So­ßen.  

Inhalt: 0.75 Liter (9,93 €* / 1 Liter)

7,45 €*